CliniClownin

Nach erfolgreichem Abschluss der Grundbildung und der Aufbaustufe ist es nach Absprache möglich, weitere Unterstützung zu erhalten.

CliniClownin: Praxistraining mit Supervision

Die CliniClownin – so wie wir sie bisher entwickelt haben – folgt keinem festgelegten Vorspielprogramm. Das Spiel entwickelt sich hier aus der Begegnung mit dem Kind (oder dem Erwachsenen). Sensibel und einfühlsam werden die Möglichkeiten eines sich entwickelnden ClownSpiels im Kontakt wahrgenommen, so dass Spielfreude gemeinsam entstehen kann.

ClownsZeit-Klinik-Clowns

Die CliniClowninnen sind geübt darin, sich auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder einzu­stellen … ob ängstlich, scheu oder frech, traurig, ruhebedürftig oder skeptisch … die Kinder dürfen so sein, wie sie sind. Unser Konzept ist die herzliche, spielerische Zuwendung, unsere Requisiten sind einfach und lassen vieles offen … verschiedene Bälle und Tücher, Stoffe, Zauberstab, Musikinstrumente und natürlich wir selbst, verwandelbar in alle möglichen Figuren, Tiere, Monster, Gegenstände … unser Zauber ist unsere unerschöpfliche Fantasie, die wir auch in den Kindern wachrufen.

Hier ein schöner Artikel über die CliniClownarbeit. Quelle: Magazin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Ausgabe 01/2012

In Situationen, wo kein Spiel möglich, ein Kontakt jedoch erwünscht ist, schenken wir den Kindern unsere Freude einfach durch unser Dasein: In menschlich tragischen Momenten, mit denen wir als CliniClown häufig konfrontiert sind, heißt es, respektvoll zurück zu treten in den inneren Raum der Stille, aus dem, wenn die Zeit gekommen ist, wieder die Bewegung des tröstlichen Spiels entstehen kann.

Die Basis ist, in Fühlung zu sein mit der eigenen inneren Clownin. Diese zu entdecken, braucht Zeit. Hierfür ist die einjährige GrundBildung die Basis.

Die weitere Unterstützung für die CliniClowarbeit beinhaltet die Aufbaustufe mit sieben Workshops sowie daran anschließend das Praktikum, in dem in Einzelunterricht direkt in Klinik und/oder Altenheim das im Training Gelernte praxisnah umgesetzt wird. (Umfang: 12 Termine à 2,5 Stunden). Nach Absprache ist danach eine Mitarbeit auf ClownsZeit-Projekten möglich.

Leitung der Aufbaustufe/Workshops: Denise May
Leitung der Praxistraining und Supervision: Gisela von Löhneysen

Termine und Kosten bei Anmeldung siehe „Inhalte der Aufbaustufe“